Hier könnt ihr über Anime und andere sachen reden.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Die neuesten Themen
» Anime Crossover Rpg
Mi Okt 19, 2011 6:32 am von TheDeadmanWalks

» Naruto Rpg 2 Bewerbung bitte hier rein!
Sa Okt 15, 2011 3:32 am von Lucky

» Der Dritte Ninja Weltkrieg Steht vor der Tür
Sa Okt 15, 2011 12:00 am von TheDeadmanWalks

» Anime Crossover Rpg Bewerbung!
Fr Okt 14, 2011 7:26 am von Lucky

» Akazuki Mitglieder
Sa Okt 08, 2011 1:47 am von TheDeadmanWalks

» Euer RPG und eure story
Fr Okt 07, 2011 1:01 am von Lexy

» http://monster-high-school.forumieren.com/forum
Mi Aug 03, 2011 8:59 am von Gast

» http://www.animeworld.bplaced.net/wbblite/
So Jul 31, 2011 8:46 am von Gast

» Piraten Rpg ihn One Peace
Mo Feb 28, 2011 8:52 am von TheDeadmanWalks

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Partner
free forum

Austausch | 
 

 p18 togainu no chi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 8:30 am

Akira kam in den Raum, hörte sich das gemacker ansagte allerdings nichts dazu und setzte sich, stumm, auf das Sofa, wo sich shiki hinsetzte.er betrachtete die Situation leise und legte den Kopf auf seine zusamm gezogenen Knie.
"Mach das nie wieder", murmelte er kühl und schwieg dann wieder. Ehe er sich wieder normal hinsetzte, schaute er Shiki kurz an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 8:43 am

Der il-re schloss genervt wieder die Augen und hoerte den anderen einfach nicht mehr zu, bis auf Akira. “Ich mache es jeden morgen gewoehne dich dran. . “, mit einem mal oeffnete er seine rot stechenden Augen wieder packte Akira am Kinn und kuesste diesen kurz auf den Mund. “Ich habe das sagen nicht du. . merke es dir.“ Somit schaute er jetzt erst Reiko und dann karawar an. “Reiko hoer auf mit vollem mund zu reden. Das ist kein Tunier. Wir sind schon mitten im Igra. Das Spiel heißt. . Toeten oder getoetet werden. Die schwaecheren verlieren und um den Daemon mach ich mir jetzt ehrlich gesagt keinen Kopf mehr“. Als er endlich sah das Gunji im Bad war, seufzte er auf und ging zu diesem. Er packte Gunji an der Schulter und drehte diesen zu sich um. “Behalte es fuer dich. . Andere wollen nacht’s schlafen. Musst du nicht langsam zu Arubitoro? Die Leichen weg bringen? “


Zuletzt von Shiki x il-re am Mi Jan 19, 2011 8:54 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
TheDeadmanWalks
Elite und Dämonischer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 405
Punkte : 2974
Anmeldedatum : 19.10.10
Alter : 24
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 8:47 am

ah okey ja stimmt ja bin machma etwas vergesslich!

Reiko schaute erst etwas blöd doch da hatte er den mund geschlossen und alles aufgessen//

Reiko: karawar willst du nix essen es ist ganz lecker na wie is?


Nein ich habe kein hunger ess du ma!

Reiko: ach wieso den ?!

ICH HABE KEIN HUNGER VERSTADEN!// schaute er mit nem Leicht mörderischen und Psychopatischen blickt//

Reiko: okey du musst dich ja nicht gleich sow aufregen schnuggel//Grinste er und da trat ihn Karawar an die wand//

nerv micht net mit dein Schwulen gerede kla!//Da stand Reiko wieder//

Reiko: ey das tat weh mach das nie wieder kla!

hindere mich doch dran!

_________________
In the name of the devil, all good souls are damned and burn it to the eternal flames of hell!

I have the power over life and death belongs to me everything and everyone I am death, even the anti-christ Lucifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animeco.twilight-vampire.com
Gunji x Executioner
Kleiner Schulhof Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Punkte : 2384
Anmeldedatum : 19.01.11
Alter : 22
Ort : Toshima (Tokio)

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 9:16 am

Das Wasser das über seinen Körper hinablief war wie eine Wellnessmassage für den guten Gunji, er wusch sich dann schliesslich auch das Haar und alle erdenklichen stellen. Als Er dann nun fertig war, trocknete Er sich ordentlich ab und
ging dann hinunter zu den anderen und seufzte erneut zufrieden. Nochmals fing Er an, sadistisch zu grinsen.Gunji drehte sich zu Shiki um und nickte. ,,Ich werde mich sofort auf dem Weg machen, hihi.'' gesagt, getan. Der Psycho schnappte sich einen Lolly und war unterwegs zu Aburitoto
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 9:38 am

Akira saß weiterhin schweigend auf dem Sofa und schaute umher. Nachdem kuss starrte er Shiki eine Weile an, bis er seinen magen knurren hörte und seuftzend aufstand. Er ging in die Küche und machte sich dort ein Brot und etwas zu trinken. Schliesslich ging er wieder zurück und lies sich, wieder schweigend, auf das Sofa fallen. Sein blick nagelte sich allerdings auf Shiki und Gunji, bis der Blodnhaarige verschwunden war. Dann drehte er sich wieder um und aß in aller ruhe sein Brot.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 9:46 am

Der Il-re schaute kurz Gunji nach und schuettelte nur den Kopf. Er wuerde diesen Kerl nie verstehen, egal was er tun wuerde. Mit einer kalten Mine ging er wieder zurück zu den anderen und schaute diese an.“Schrei hier nicht so rum und tritt niemanden an die Wand dessen Staerke du nicht kennst. . “, mit einem murmeln seiner seits ging Shikitty raus, um endlich mal ruhe vor allen zu bekommen. Durch die Strassen laufend achtete er nicht sonderlich drauf wo er vorbei lief, oder ob jemand ihn sah, denn wie schon gesagt flohen alle ins einer umgebung. Am Bezirk angekommen wo Rin immer kaempfte, zog er sein Schwert und ging seinen Weg weiter, denn man wusste nie wann Rin angreifen wuerde.



Kuraiko machte sich gerade auf den weg von Arubitoro in ihr Bezirk zurück, an der Kirche vorbei gehend beachtete sie den Daemon nicht, da sie mehr als nur in Gedanken versunken war. Kurz den Zeigefinger auf ihre Lippen gelegt zuckte sie auch schon mit dem rechten Auge und leckte das Blut welches noch nicht ganz trocken war von ihren katanas ab. Sie mochte den leicht metallischen geschmack und den Geruch. Auf dem weg zurück ging sie nur kurz an der ‚Wohnung’ von Shikitty vorbei, weswegen man nur ihren Schatten sah. (Kurzer auftritt xD)
Nach oben Nach unten
TheDeadmanWalks
Elite und Dämonischer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 405
Punkte : 2974
Anmeldedatum : 19.10.10
Alter : 24
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 9:50 am

ach lass mich doch du kennst meine stärke auch nicht//grummelt er leicht wütend//

Reiko: shiki hat recht unterschätz mich nicht kleiner das könnte dir teuer zu stehen kommen//sagte er mit nem leicht kampfbereiten unterton//

leck mich doch alle am arsch macht was ihr wollt//darauf ging Karawar nach draußen und lehnte sich an die hauswand und runterzukommen//

mann wie der nervt ich könnte alles kurz und kleine schlagen!

Reiko: er glaub er magt keine spielchen // grinste er und setzte sich auf die Couch//


Reiko: ah schön Bequem!

_________________
In the name of the devil, all good souls are damned and burn it to the eternal flames of hell!

I have the power over life and death belongs to me everything and everyone I am death, even the anti-christ Lucifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animeco.twilight-vampire.com
Claude Faustus
Neuer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Punkte : 2464
Anmeldedatum : 18.12.10
Alter : 24
Ort : Herne

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 10:22 am

Der Dämon und der Shinigami, welche zusammen im Eingang der Kirche waren, welche sich ebenfalls im Bezirk befand, in welchem Rin kämpfte blickten beide auf die Sonne. Diese zog immer wieder ihre Runden und vom inneren der Kirche aus betrachtet wurden die Schatten der Beiden immer länger. „Wir sollten uns vielleicht doch bewegen, denn wir haben eine Aufgabe und bevor diese nicht erfüllt ist, wird es hier nicht weiter gehen.“ Der Dämon blickte nun den Shinigami an und dieser lehnte sich an ihn an und kuschelte mit ihm. Der Dämon griff in das Haar des Rothaarigen und drückte diesen fest an seinen Brustkorb. Dann jedoch löste er irgendwann diese Enge und deutete dem anderen, dass er aufstehen wolle. Der Shinigami erhob sich und reichte dem Dämon die Hand, worauf hin dieser sich von dem Rothaarigen hoch ziehen ließ und letztlich vor ihm stand. Der Dämon klopfte sich den Staub vom Mantel und dann stand er mit dem Shinigami im Eingang der Kirche und blickte in den Himmel, an welchem die Wolken entlang zogen. Der Blick des Dämons fiel nun vom Himmel auf die triste Ebene der Stadt. Irgendwie erfüllte ihn es mit Trauer, was ihn da umgab. Es wäre ein leichtes für den Dämon die Toten erneut zu rufen und die Stadt zu altem Ruhm zu und zur alten Glorie zu rufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 10:35 am

Shikitty ging noch immer Gedanken verloren durch das Bezirk von Rin und suchte diesen etwas, jedoch leider ohne Erfolg. Als er dann am Neutralen Bezirk (wo nicht gekaempft werden darf) ankam sahen ihn alle erst geschockt an ehe sie sich verkrochen. Jedoch machte sich der Schwarzhaarige nicht’s drauß und ging in das Hotel welches von Kaempfern nur so uebersaet war direkt auf ‚ossan’ einen Informanten zu. Bei diesem angekommen setzte er sich zu ihm und fragte ihn ueber jegliche Sachen aus die er Wissen wollte. Es dauerte auch nicht lange bis Shiki sich wieder verabschiedete und seinen weg zurück ging. Der Mond der sich langsam erhob huellte die Stand in eine Glaenzende, aber auch dunkle, Farbe. Langsam fing es auch schon anzuregnen, jedoch war es kein Normaler regen. Bald darauf fing es auch schon richtig anzustuermen. Das was manch einer, als normalen Regen ansah, sah fuer den il-re aus wie Blut welches von dem Himmel runter fiel. Kurz bevor er bei sich ankam, tauchte ein paar Kaempfer auf die Shiki mit kurzen und vielleicht auch zu Schmerzlosen hieben umbrachte. Als er nun endlich ankam ignorierte er Karawar gekonnt und ging sofort durch das Wohnzimmer in das Badezimmer um sich gruendlichst zu Duschen.
Nach oben Nach unten
TheDeadmanWalks
Elite und Dämonischer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 405
Punkte : 2974
Anmeldedatum : 19.10.10
Alter : 24
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 10:40 am

//Karawar schaute Shiki auch nicht an und lehnte weiter ihm regen an der hauswand//

ich werde dich stürzen sei dir da sicher!

Reiko: na shiki auch wieder da//Grinste er und ging den raus zu Karawar bei dem er sich sofort wieder am lehnte//

was is?

Reiko: um shiki zu stürzen brauchst du mehr kraft meine kleiner!

und was geht dich das an das is doch meine sache!

Reiko: dein gesicht sow süss ach Karawarchen wieso bist du nur so abweisend?

ach das und genau zu sein das geht dich auch en scheiss an!

//Reiko kuschelte sich mehr an und zerte Karawar mit rein//

Reiko: is doch gleich viel schöner hier drin//und er grinste wieder //

ohmann wieso hängst du an mir wie so eine klette!?

Reiko: ich magt dich irgendwie!

_________________
In the name of the devil, all good souls are damned and burn it to the eternal flames of hell!

I have the power over life and death belongs to me everything and everyone I am death, even the anti-christ Lucifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animeco.twilight-vampire.com
Claude Faustus
Neuer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Punkte : 2464
Anmeldedatum : 18.12.10
Alter : 24
Ort : Herne

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 11:07 am

Die Bewegungen des Shinigamis und des Dämonen waren eher langsam, doch waren sie bei einem solchen Guss natürlich unterwegs und so streiften sie durch die Stadt, welche in einem silbernen Schein zu liegen schien. Das glänzen der einzelnen Gebäude, welche noch immer Gläser besaßen und den Mond so reflektieren konnten war durch alle Trümmer erhaben zu sehen und letztlich tat der Regen, welcher in einem kühlen Silber zu Boden tropfte sein Übriges dazu. "Es kommt nicht oft vor, dass die Tropfen, die sich auf den Boden verirren Silber sind." Der Dämon und der Shinigami standen nun im Zentrum der zerstörten Stadt und besahen sich einen Brunnen, welcher trotz der Zerstörung noch immer Wasser führte. Als nun der Dämon schnippte und die Wolken, welche zuvor Wind, durch die Stadt peitschte und blaue Blitze zu Boden warfen, verschwanden, da bot sich die klare, kühle Nacht den beiden an. Diese verlockte mit den funkelenden Sternen am Firmament und der Wasserfontäne des Brunnen, welche in einen silber, blauen Ton gehüllt war. Letztlich schien auch durch die Brillengläser Grells der Mond erneut reflektiert zu werden. "Weißt du Grell, früher, da residierte ich im Himmel und war einer der Engelgeneräle. Heute bin ich nur noch ein Schatten von dem, was ich mal war." Der Shinigami blickte den Dämonen an und nährte sich diesem, dann nahm er dessen Hand und flüsterte in einem recht empatischen Ton. "Ein Schatten, der heller scheint als das Licht." Mit diesen Worten unterbrach der Shinigami die Trübsal Blaserei seines Partners und dieser lächelte nur noch und küsste den Shinigami für diese aufbauenden, schönen Worte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 11:31 am

Kuraiko war, gerade dabei gewesen jemand qualvollen Todes sterben zu lassen, als es auch schon anfing zu Regnen. Selbst fuer die Psychopathisch veranlagte und doch so Kindliche Kuraiko, sah es genau so wie fuer den il-re aus, als ob Blut vom Himmel fallen wuerde. Der Geruch von Blut, Leichen und anderen Dingen die gerade vor der Schwarzhaarigen lagen, dies war ihre Welt, ihre Welt in der sie Auf wuchs, Leben lernte, aber dennoch immer wieder vom Tod verfolgt wurde. Diese Stadt war ein einziger Truemmerhaufen, wo man nur noch um sein Leben kaempfen konnte, wen dies einem etwas Wert war. Kurz und Schmerzlos koepfte sie den einen vor sich stehenden noch bevor sie sich auf den Weg machte, irgendwohin. Durch die Truemmerhaufen laufend oder ueber die Daecher springend, wurde es der Schwarzhaarige langsam, aber sicher, zu lngweilig. Es war jeden Tag dasselbe, als sie bei Shikitty’s unterkunft ankam ging sie einfach rein und schaute sich etwas um. Da sie Reiko kannte, war dies nicht’s neues mehr fuer sich, als sie sah das Reiko sich an Karawar kuschelte. “Tada ima Baka. . “,(Ich bin zurück bloedmann) mit einem Sadistischen unterton ging sie nun auf Reiko zu und packte diesen am Kragen. “Das du es nie lernen wirst. . . “,bevor Reiko jedoch was erwiedern konnte hielt sie ihm die Nase zu so, dass dieser durch den Mund atmen musste und steckte dort ihre Finger rein. “Wenn du nicht hoerst. . . muss ich dich wohl oder uebel wieder erziehen kann das sein?“, mit einem psychopathischen Lachen ließ sie endlich Reiko’s Nase los. “Wo ist Gunji?“, schon knurrend drueckte sie den kleineren an die Wand und ignorierte derweil Karawar.



Waehrendessen duschte Shiki weiter und bekam von alledem was vorging nicht’s mit. Es ging ihm zu viel durch den Kopf. Das erste Treffen mit Akira, Gunji wie er immer zu ihm Shikitty sagte, Kuraiko die fast genau so drauf war wie der Psychopathische Killer und vieles mehr. Langsam drehte der il-re das Wasser aus und trocknete sich ab. Sein Ruecken schmerzte, seine Augenlider fielen ab und an zu und das alles nur, weil er lange kein Schlaf gehabt hatte. Alles wieder angezogen machte er sich auf den Weg, aus dem Bad und sah die drei nur kurz an ehe er sich auf die Couch legte die Beine uebereinander legte und die Augen schloss. Ihm ging es relativ am Arsch vorbei, was Kuraiko mit Reiko anstellte und Karawar, naja, wuerde dieser ihn Stoeren wuerde er sein blaues Wunder erleben.
Nach oben Nach unten
TheDeadmanWalks
Elite und Dämonischer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 405
Punkte : 2974
Anmeldedatum : 19.10.10
Alter : 24
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Jan 19, 2011 2:15 pm

//als Reiko das merkte versuchte er sich auch net zu wehren und lies es über sich ergehen und als er den los gelassen wurde schaute er nur etwas böse//


was wahr den das für ne aktion ah verstehe du bist sein wau wau ach nein wie niedlich// sagte er mit nem grinsen ihm gesicht//

Reiko: diese hündchen zeigt dir gleich ma die zähne kla!

ach ja jetzt hab ich aber angst!

Reiko: übertreibt es net süsser wir wollen dich ja noch etwas behalten!//sagte er mit nem leicht sauren unterton//

hmpf!

_________________
In the name of the devil, all good souls are damned and burn it to the eternal flames of hell!

I have the power over life and death belongs to me everything and everyone I am death, even the anti-christ Lucifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animeco.twilight-vampire.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Do Jan 20, 2011 12:14 am

Kurz sah die Schwarzhaarige zu dem Weißhaarigen ehe sie Reiko ganz los ließ und auf diesen zu ging.“Sein? Ich bin kein Kerl. Und wenn er es ist. . geht es dich einen Scheiß dreck an kleiner.“,kurz ergriff sie Karawar am Kragen vorne und zog diesen naeher zu sich ran. “Pass auf, was du sagst. Denn ich koennte das letzte sein, was du in deinem Leben sehen wirst“, knurrend ließ sie nun von ihm ab und wandte sich wieder zu Reiko. “Und du sagst mir sofort wo Gunji hin ist haben wir uns verstanden?“. Karawar noch kurz in die Ecke befoerdert schnappte sie sich auch schon wieder Reiko, aber dieses mal jedoch an den Haaren. Langsam wurde Kuraiko sauer und wenn sie nicht bald eine Antwort bekaeme wuerde sie diese Bruchbude in Schutt und Asche legen. Den Kopf des kleineren, mit einem Ruck im Nacken befoerdert zog sie ihn am Kragen naeher. “Ich wiederhole mich ungerne Reiko, dass weißt du auch. . “. Nun wurde er auch schon an die Wand gedrueckt und das Schwert welches kuraiko’s war lag an seinem Hals. “Willst du wirklich schon Sterben Reiko?“, mit einem Psychopathischen grinsen und dem rechten Auge zuckend drueckte sie immer mehr die Klinge an dessen Hals.





Der il-re machte fuer einen kurzen moment die Augen auf, schaute sich dies mal genauer an und machte die Augen wieder zu. Ihm geht so was nicht’s an weswegen er Reiko nicht ansatzweise helfen wuerde. Die letzten worte die er nur noch von Kuraiko vernahm, bevor er wegschlief, waren lediglich die das sie sich ungerne wiederholte.
Nach oben Nach unten
TheDeadmanWalks
Elite und Dämonischer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 405
Punkte : 2974
Anmeldedatum : 19.10.10
Alter : 24
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Do Jan 20, 2011 3:31 am

//als Karawar am Kragen gepackt wurde guckte er gelangweilt und sagte garnix und als er den ihn die geschleudert wurde schaute er nur etwas böse und Reiko überlegte wegen der Antwort//

Reiko: er ist zu Abitoro die leichen wegbringen und jetzt lass mich los verdammt!


was hast du eingetlich für ein Problem ey du spinnst dich hier sow aufzuführen wie was weiß ich wer!

Reiko: karawar lass es gut sein hat kein sinn!

du bist doch nur zu feige verdammt//Karawar hielt sich ihn Kampstellung//

_________________
In the name of the devil, all good souls are damned and burn it to the eternal flames of hell!

I have the power over life and death belongs to me everything and everyone I am death, even the anti-christ Lucifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animeco.twilight-vampire.com
Gunji x Executioner
Kleiner Schulhof Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Punkte : 2384
Anmeldedatum : 19.01.11
Alter : 22
Ort : Toshima (Tokio)

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Do Jan 20, 2011 4:56 am

Genüsslich schärfte Gunji seine Krallen einander, lecke darüber und sprang über die Dächer der nachtgetrunkenden Strassen umher. Eine wannabe-Gamgstergang hatte sich hier in Toshima versammelt um zu randalieren, pech für sie - glück für Gunji.
Er sprang elegant von Dach zu Dach bis Er in den 2. Disktrikt kam, der Wind war still und flatterte nur schwach über sein tattoowierten Körper. Ein grinsen konnte Er sich nicht sparen ; das Gemetzel würde stattfinden. Gunji landete wie eine Katze auf ihren Pfoten auf dem Boden, die Gangster schauten ihn nur seltsam an. Als diese auf ihn zurassten, war es das 'STICHWORT' für ihn. Er rammte die Kralle in den Magen seines Opfers, hob ihn an und stößte ihn auf dem Boden. Mit der zweiten Kralle stach er 78-mal in ihm rein. Das Blut spritzte nur so, ein Psycholachen hallte durch die Straßen, letztlich riess Er ihm die Gedärme heraus und erwürgte einen anderen, bohrte diesem ein Messer in den Bauch und rammte ihn auf einem Pfeiler der ihn auch sogleich aufspiste. Die restlichen zerfetzte er wie ein Reißwolf. Überall schneiten die Herzen, gedärme und das Blut wie das Schnee im Winter. ,,FROHES NEUES !'' lachte Er psycho-like auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Do Jan 20, 2011 6:59 am

Akira saß noch eine weile Stumm auf dem Sofa und aß sein Frühstück. Der junge stand danach auf, als er fertig war und wusch sein Geschier und was er benutzt hat ab. Da es keine Küche gab, machte er dies im Badezimmer, wo er das Waschbecken wieder sauber machte. Danach machte er sich auf den Weg nach draußen. Dort lief er etws umher. Erst am späten abend kam er wieder und war kaputt. Akira war die ganze Zeit unterwegs und wollte einfach nur Duschen und dann ins Bett, wenn man ihm ließe. Gesagt, getan. Angekommen schlich er leise in das von ihm und Shiki. Man wusste ja nicht, ob er schliefe oder wach sei. Als allerdings keiner dort war, suchte er sich frische Klamiotten und ging dann weiter ins Badezimmer.
Dort ließ er sich Badewasser in die Wanne laufen. Währendessen legte er ein Handtuch griffbereit und zog sich aus, um anschliessend in die Wanne zu Steigen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Do Jan 20, 2011 7:12 am

Das Blut von den noch blutigen katanas abgeleckt drehte sich kuraiko zu Karawar um und grinste schief.“hast probleme? Wenn ja kann ich dir gerne dein Leben nehmen.“, Psychopathisch auflachend schaute sie noch mal kurz reiko an. “Arigatou, dass wollte ich nur wissen.“Mit leisen schritten ging sie nun wieder raus in den Regen und suchte Gunji. Nach wenigen Minuten hoerte sie auch schon dessen Gelache und machte sich auf den weg zu ihm hin. “Ohayo. . . “, unterwegs hatte sie noch welche abgeschlachtet weshalb sie ueberall am koerper Blut hatte, dass von der Hand jedoch leckte sie ab und musste auflachen, als sie die Leichen sah. Das schrille und doch so Psychopathische Gelache der Schwarzhaarigen hallte durch die leeren Strassen. “Dir auch frohes neues. . Gunji. . “, mit diesem Satz fiel sie dem Killer um den Hals und leckte diesem das Blut vom Gesicht. “Mhhh. . . “



Aufgewacht, die Augen gerieben und sich aufrecht hingesetzt schaute der il-re kurz reiko und Karawar an. “hm. . . “, kurz ueberlegte der il-re, etwas bevor er auch stand und in das Badezimmer ging. Akira nicht beachtete wusch er kurz sein Gesicht, trocknete es sich ab und ging einfach wieder raus. Auf dem Weg zum Zimmer schnappte sich der Schwarzhaarige, eine der Wasserpullen, welche noch auf dem Tisch stand und ließt dann dort auf das Bett fallen. Zwar war es ein Ehebett, aber dies war im relativ. Hauptsache er konnte weiter schlafen und wenn Akira kommen wuerde, wuerde er diesen so oder so im Schlaf wieder so besitz ergreifend an sich druecken das dieser denkt er wuerde Sterben.
Nach oben Nach unten
TheDeadmanWalks
Elite und Dämonischer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 405
Punkte : 2974
Anmeldedatum : 19.10.10
Alter : 24
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Do Jan 20, 2011 7:16 am

ohmann die hat echt sorgen die alte!


Reiko: is schon gut sow ist se nunma!

du nimmst auch alles einfach sow hin wahr!

Reiko: naja nicht alles //da sprang er karawar um sow das beide auf der Couch ladenten//

Ey was solls das komm mir nicht zu nah!

Reiko: ach weißt du ziehr dich nicht immer sow komm schon schnuggel lass dich doch einfach ma gehen!

Vergiss und jetzt lass das Gefälligst sein!

_________________
In the name of the devil, all good souls are damned and burn it to the eternal flames of hell!

I have the power over life and death belongs to me everything and everyone I am death, even the anti-christ Lucifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animeco.twilight-vampire.com
Claude Faustus
Neuer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Punkte : 2464
Anmeldedatum : 18.12.10
Alter : 24
Ort : Herne

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Do Jan 20, 2011 7:25 am

Nach dem kleinen Massakerabstecher ging der Dämon mit dem Shinigami dorthin wo er das Lachen gehört hatte und dort angekommen blickten die beiden hinab auf die dortig befindigen. Mit einem Satz sprangen die beiden runter und der Dämon schnippte einmal, woraufhin die Leichen verbrannten, während der Shinigami ihre Seelen in die Hölle schickte. "Nettes Pärchen ihr zwei." Der Dämon, welcher dies soeben sagte blickte Gunji und Anhang an und grinste ein wenig. "Hey Schafsrichter wir das nicht langsam langweilig für dich, immer nur Menschen zu töten, die dir gar keinen Widerstand bereiten ?" Der Shinigami grinste, als dem Dämon diese Worte über die Lippen kamen. Darauf folgend baute sich der Shinigami an der Seite des Dämonen auf. "Ich habe mir erlaubt dort drüben ein kleines Massaker anzurichten, wenn du nichts dagegen hast." Der Shinigami, welcher nun gesprochen hatte, bekam schon ein Grinsen, welches lange Haifischzähne entblößte. Letztlich fuhr er herum und zeigte mit dem kleinen und dem Zeigefinger auf die beiden Turteltäubchen während die anderen Finger sich am Handgelenk trafen, was aussah, als wollte die Hand Wacken anzeigen, doch nicht nur das schrie der Todesgott. "Da hinten sind alle ~Death~"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Do Jan 20, 2011 7:55 am

Akira war nach etwa dreizig Minuten fertig, zog den Stöpsel aus der Wanne und ging aus der Badewanne. Anschliessend trocknete er sich ab und zog sich ne Boxershorts und ein Shirt an. Dann machte er sich auf den weg zum Zimmer, wo er und Shiki die nächte verbringen.
Dort angekommen krabbelte er in das Bett, schloss die augen und drehte sich, mit dem Gesicht, zu Shiki. Er dachte kurz nach und schlief nach und nach ein.
Nach oben Nach unten
TheDeadmanWalks
Elite und Dämonischer Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 405
Punkte : 2974
Anmeldedatum : 19.10.10
Alter : 24
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   Mi Feb 16, 2011 10:31 am

//Kiriwar und Reiko standen draußen//

und was jetzt`?das tunier läuft und wir haben nicht viele marken wir wollen an Shiki rankommmen und du weißt ich habe recht das wir irgendwann gegen ihn kämpfen und auch wir beide!

Reiko: ja ich weiß das es dazu kommt das ist nun ma umvermeitlich doch solange sollten wir das besten draus machen!

das beste na super ich will ich aber besiegen und ich schaffe das*Shiki*

//Reiko schaute Kiriwar an und sah die entschlossenheit ihn seinen augen*

_________________
In the name of the devil, all good souls are damned and burn it to the eternal flames of hell!

I have the power over life and death belongs to me everything and everyone I am death, even the anti-christ Lucifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animeco.twilight-vampire.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: p18 togainu no chi   

Nach oben Nach unten
 
p18 togainu no chi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rpg-Anime und Co :: RPG :: RPG :: p18 togainu no chi rpg-
Gehe zu: